Seminar 2018 - Rückblick Drucken E-Mail

Auch im 51. Jahr wieder mit spannender und interessanter Themenvielfalt

Wie in den Jahren zuvor, waren auch in diesem Jahr wieder die von Seminarleiter Ralph Kerkamm in Zusammenarbeit mit Jana Kolbe von der gastgebenden Elisabeth-Selbert-Schule zusammengestellten interessanten Themen und spannenden Referate Grund genug, dass 36 Teilnehmer aus ganz Deutschland an der bereits 51. GAD-Fortbildungsveranstaltung für Berufsschullehrer und betriebliche Ausbilder in Hameln im Seminarhotel Mercure Hameln eincheckten. In einer abwechslungsreichen Lehrgangswoche wurden die unterschiedlichsten Thmen moderiert, referiert, erläutert und bei Exkursionen auch vor Ort die betriebliche Praxis nicht außer Acht gelassen.

Alles lesen …
 
Seminar 2017 - Rückblick Drucken E-Mail

Tafelkultur und Kochkunst

Die traditionellen Themen der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) standen beim 50. Jubiläumsseminar, das vom 23. bis 28. April 2017 in Leipzig stattgefunden hat, für die 44 Teilnehmer von berufsbildenden Schulen und gastgewerblichen Betrieben aus ganz Deutschland im Mittelpunkt.

Eine historische Reise in und über das Leben von Susanna Eger, eine der ersten Kochbuchautorinnen, erlebten die Teilnehmer in der gleichnamigen Schule, in die die Hotelfachschüler zu einem sternereifen Menü einluden. Mit historischen Kleidern, Tischdekoration und traditioneller Handwaschung nach "alter Sitte" erzählten die Schüler mit Versen, Bildern und Gedichten schauspielerisch die Lebensgeschichte der als Berufsköchin in Leipzig im 18. Jahrhundert bekannt gewordenen Susanna Eger. Die Schüler der weißen Zunft kreierten dazu nach klassischer Handwerkskunst Gaumenfreuden aus der Leipziger Küche.

Alles lesen …
 
Seminar 2016 - Rückblick Drucken E-Mail

Klassische Produkte im Wandel der Zeit

Klassiker wie Marzipan, Kartoffeln, Hering und Obstbrände bildeten die Kernthemen für die 47 Ausbilder und Lehrer an berufsbildenden Schulen, die am 24. April 2016 aus ganz Deutschland zum GAD-Seminar in die Hansestadt Lübeck gereist waren um sich dort für knapp eine Woche zu aktuellen Themen und Trends weiterzubilden.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer im Seminarhotel Holiday Inn Lübeck durch GAD-Präsident Bernhard Böttel und Seminarleiter Ralph Kerkamm (GAD) folgte bereits im Rahmen des gemeinschaftlichen Abendessens der erste Programmpunkt. Passend zur Menüfolge präsentierte der international renommierte Spirituosenexperte Jürgen Deibel, Deibel Consultants, ausgewählte Obstbrände und stellte mit seinem kurzweiligen Vortrag die modernen Herstellungsverfahren und aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen von Obstbränden und Geisten vor. In einem weiteren Vortrag am ersten Seminartag ergänzte er seine Ausführungen mit einem spannenden Szenario zur Hotelbar der Zukunft.

Alles lesen …
 
Seminar 2015 - Rückblick Drucken E-Mail

Starke Impulse für den Unterricht

Diese bot auch in diesem Jahr wieder den 42 Teilnehmern das GAD-Seminar in Deidesheim, das sich traditionell an betriebliche Ausbilder des Gastgewerbes und an Lehrer an berufsbildenden Schulen richtet.

Zentrales Thema bildete der Vortrag zur „Neuordnung der gastronomischen Berufe“

Alles lesen …
 
Seminar 2014 - Rückblick Drucken E-Mail

„Herausforderungen annehmen“

Herausforderung anzunehmen, sich ständig mit neuen Technologien, Weiterentwicklungen von Produkten und deren Verwendung, sowie daraus entstehenden wirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhängen auseinanderzusetzen, standen im Mittelpunkt der Themen des 47. Fortbildungsseminar der GAD für betriebliche Ausbilder und Lehrer an berufsbildenden Schulen im Welcome-Hotel in Bad Arolsen.

Das „schulische Thema des Seminars“ stand unter dem Motto: „Wie kann man ortsnahe Beschulung in Berufen sichern, wenn die Zahlen von Auszubildenden nicht mehr den landesüblichen, geforderten Klassenstärken entsprechen?“

Alles lesen …
 

Besuchen Sie uns

Facebook



Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie uns gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2018 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.