55. Mitgliederversammlung 2014

Unter dem Motto: „Kunst, Kultur und Kulinarik“ fand Ende November im Ostseebad Ahrenshoop die 55. Jahrestagung der GAD – mit Neuwahlen zum Vorstand - im Romantikhotel „Namenlos & Fischerwiege“ bei GAD-Mitglied Roland Fischer und seiner Familie statt. Ein hervorragend organisiertes und dargebotenes touristisches, kulturelles und kulinarisches Programm in der Künstlerkolonie Ahrenshoop lockte zahlreiche Mitglieder und Gäste der GAD nach Mecklenburg-Vorpommern auf die Halbinsel Fischland Darß, zwischen Meer und Bodden.

Zum Beginn der Tagung begrüßte Bürgermeister Hans Götze alle Teilnehmer auf das Herzlichste und gab seiner Freude Ausdruck, dass es Roland Fischer geschafft habe, die Tagung zum 55. Jubiläum der GAD nach Ahrenshoop zu holen und wünschte einen guten Verlauf der Tagung bei vielen anregenden Begegnungen und interessanten Gesprächen unter Kollegen und Freunden. Anschließend begann das hochinteressante Programm mit einem Orgelkonzert in der pittoresken Schifferkirche von Ahrenshoop, an die sich ein Menu unter dem Motto: „So schmeckt Mecklenburg-Vorpommern“ anschloss.

Der nächste Morgen stand im Zeichen einer sachkundigen Führung mit Sektempfang im Kunstmuseum – als ideale Vorbereitung auf die nachmittägliche 55. Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung konnte einen positiven Rechenschaftsbericht über die vergangene Legislaturperiode entgegennehmen und quittierte die vorgetragenen Informationen zum Status Quo und den Ausblick auf 2015 mit großer Zustimmung. Zahlreiche Neumitglieder wurden herzlich begrüßt und eine Reihe von Mitgliedern konnte für ihre langjährige Zugehörigkeit zur GAD ihre Ehrenurkunden in Empfang nehmen.

In geheimer Wahl berief die Mitgliederversammlung den langjährigen Vizepräsidenten Bernhard Böttel (55 / 3.v.li.), Hamburg, zum neuen GAD-Präsidenten. Andreas Eggenwirth (2.v.li.), Frankfurt am Main, Heinz Katzameyer (3.v.re.), Aschaffenburg und Florian Koch (li.), Grafschaft wurden als Vizepräsidenten gewählt. In seinem Amt bestätigt wurde Jürgen Wolf (re.), Dortmund, als Schatzmeister. Hans G. Platz (2.v.re.), Arnsberg wurde für vier weitere Jahre als Geschäftsführender Vorstand einstimmig bestellt. Der frisch gewählte Vorstand wird sich gemeinsam ziel- und ergebnisorientiert dafür einsetzen, die positive Entwicklung des eingeschlagenen Weges und die Realisierung der begonnenen Projekte erfolgreich fortzusetzen.

Schlusspunkt dieser zeitgemäßen Jahrestagung war dann am Abend der Rundgang durch das bereits weihnachtlich illuminierte Ahrenshoop mit Besuch einiger Ahrenshooper Kunsthäuser, so u.a. Kunstkaten, Dornenhaus, Klanggalerie Das Ohr und Dünenhaus, in denen jeweils ein kulinarischer Gang durch die Küchen- und Service-Crew des Romantíkhotels serviert und durch darauf abgestimmte Bier-Spezialitäten der Störtebeker-Braumanufaktur, aus der Hansestadt Stralsund, abgerundet wurden. Höhepunkt dieses kulinarischen Erlebnisabends bildete der Abschluss im „Namenlos“ mit einer feucht-fröhlichen Küchenparty. Eine beeindruckend organisierte Jahrestagung – aber auch das außergewöhnliche touristische und gastronomische Angebot – wird bei allen Beteiligten sicher in allerbester Erinnerung behalten.