GAD zeichnet Preisstifter aus (November 2011)
Nachträgliche Verleihung der Goldenen Feder
© Rainer Kwiotek
 

Nachdem alle verdienten Persönlichkeiten mit dem Internationalen Eckart Witzigmann-Preis 2011 ausgezeichnet waren, hatte die GAD für den Preisstifter und ihren Ehrenpräsidenten noch eine Überraschung parat. Der Namensgeber des Preises ist als Autor, Mitautor und Herausgeber seit vielen Jahren auch im Kochbuch-Sektor sehr aktiv und erfolgreich. Zahlreiche seiner veröffentlichten Werke wurden in den bisherigen Literarischen Wettbewerben der GAD prämiert.

Aber...

... bereits vor einiger Zeit wurde ein Werk von Eckart Witzigmann mit einer der bisherigen 20 Goldenen Feder ausgezeichnet. Eckart Witzigmann konnte an der Preisverleihung anlässlich der Buchmesse in Frankfurt leider nicht teilnehmen und bisher hat es nie einen geeigneten Anlass gegeben, diese Auszeichnung nachzuholen.

Deshalb haben GAD-Präsident, Hubert Möstl, und GAD-Vorstand, Hans G. Platz, die Preisverleihung in München genutzt, um nach so vielen Ehrungen die Eckart Witzigmann aussprach, auch ihn zu ehren und zwar mit der Goldenen Feder des Literarischen Wettbewerbs der GAD.

Nachträgliche Verleihung der Goldenen Feder
© Rainer Kwiotek