Pflaume, Zwetsche

Pflaumen und Zwetschen, ist das nicht dasselbe?

Gemeinsam ist beiden, dass sie zur Familie der Rosengewächse und zur Gattung Prunus gehören. Es bestehen jedoch deutliche Unterschiede.

Die Pflaume ist meist größer und rundlicher als die Zwetsche. Pflaumen besitzen eine Fruchtnaht (Einbuchtung), den Zwetschen fehlt diese. Das Fruchtfleisch löst sich nur schwer von Kern.

Die Zwetsche ist länglich und besitzt spitze Enden. Das Fruchtfleisch löst sich leicht vom Kern. Wegen des festeren Fruchtfleisches wird sie als Kuchenbelag bevorzugt.

So mancher „Pflaumenkuchen“ müsste unter diesem Gesichtspunkt umbenannt werden.

Übrigens: Der Duden bietet als Schreibweisen neben Zwetsche auch Zwetschge und Zwetschke an.