Bouillon

Woher kommt der Name Bouillon?

Die Bezeichnung Bouillon wurde im 18. Jahrhundert aus frz. bouillon entlehnt. Im Herkunftswörterbuch des DUDEN steht: „Das zugrunde liegende Verb frz. bouillir "wallen, sieden" geht auf das gleichbedeutend lat. bullire (eigentlich "Blasen werfen") zurück.

Weder die Stadt in Belgien (mit dem Stammschloss Gottfrieds von Bouillon), noch der Kreuzfahrer gleichen Namens haben etwas mit der „Fleischbrühe“ zu tun.