Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Kurznachrichten

Unsere Facebook-Kurznachrichten finden Sie ab sofort auch direkt auf unserer Website. Folgen Sie einfach folgendem Link "Alles lesen" (ein weiterer Link befindet sich im Menü unter "Veröffentlichungen")

Alles lesen …
 

49. Literarischer Wettbewerb 2015 Drucken E-Mail

Auswahl der Gewinnertitel
Foto: GAD / Meusel
Die Preisträger im 49. Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands stehen fest. Glanzvolle Preisverleihung am ersten Tag der Frankfurter Buchmesse im Hotel Radisson BLU

Mit dem Literarischen Wettbewerb – so Präsident Bernhard Böttel bei der Begrüßung der 150 Autoren, Verleger und Kenner der Genussszene - hat sich die GAD seit 1960 zum Ziel gesetzt, Autoren und Verlagen die im Segment „Essen, Trinken, Genuss und Tafelkultur“ publizieren, eine Plattform zu bieten und aus der Vielzahl der jährlichen Neuerscheinungen die Besten auszuwählen um so u.a. dem Buchhandel und den Lesern Orientierungshilfe zu bieten.

In diesem Jahr haben 50 Verlage aus dem deutschsprachigen Europa 125 Bücher rund um die Themen Kochen, Backen, Genießen und Gastlichkeit zum Wettbewerb eingereicht. Die GAD-Juroren vergaben 16 Gold- und 46 Silbermedaillen. Einen GAD-Sonderpreis vergab die Jury für eine Kochbroschüre, die neu und innovativ in gelungener grafischer Umsetzung ausgewählte Rezepte und Kochanleitungen speziell für Aphasiker bereithält. Diese Broschüre ist eine nützliche Stütze bei der Bewältigung einer praktischen Alltagsaufgabe, dem Kochen, für die betroffenen Menschen.

Konjunkturtreiber – so GAD-Pressesprecher, Hans G. Platz - bleibt die „Gesunde Küche“ (vegetarisch, vegan, Gemüse), gefolgt von Büchern zum Thema „Backen“, rückläufig in der Lesergunst sind die Grund- oder Basiskochbücher. Unabhängig davon, so Platz weiter, ist festzustellen, dass der Bedarf und auch die Nachfrage an qualitativ hochwertigen Kochbüchern nach wie vor vorhanden sind! Es werden aber neue Themenfelder in den Fokus rücken: nach vegetarisch, vegan und Paleo sind es jetzt backen, Getränke und Superfoods, also die Mono-Thematiken – ein Produkt = ein Buch!

Der Koordinator der GAD-Jury, Andreas Eggenwirth, bedankte sich bei den fast fünfzig Juroren für ihre fach- und sachliche Beurteilung der Bücher und würdigte, bei der traditionellen Preisverleihung am ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, den großen Einsatz der Autoren, Fotografen und Verlagsmitarbeiter. Alle eingereichten Bücher sprechen für sich, was die weitere Qualitätssteigerung bei Inhalt, Ausstattung, Fotografie und Haptik angeht. Last but not least zollte er auch ein großes Kompliment für hervorragende, wissensvermittelnde Fach- und Lehrbücher für alle Bereiche der gastgebenden Branche.

Unter dem Applaus der geladenen Gäste nahmen alle Preisträger ihre verdienten Auszeichnungen entgegen. Gute Gespräche zwischen Verlagsvertretern, Autoren und den geladenen Gästen der GAD rundeten in zwangloser Atmosphäre einen stimmungsvollen Vormittag ab, und ließen den Buchmesse-Stress für einige Stunden in den Hintergrund treten.

Im nächsten Jahr steht bei der GAD ein Jubiläum an, dann findet bereits der 50. Literarische Wettbewerb statt und dafür so die GAD-Ankündigung in Frankfurt, wird es einige konzeptionelle Änderungen und zeitgemäße Anpassungen geben. Nichts desto trotz bleibt es - wie schon seit 1960 - Ziel der GAD, Verlagen und Autoren Anregungen zur ständigen Verbesserung der Qualität der Literatur der Kochkunst und Tafelkultur zu geben und sich insbesondere auch für die Optimierung von Lehr- und Fachbüchern der gastgewerblichen Branche einzusetzen und nicht zuletzt dem Buchhandel bzw. den Lesern Orientierungshilfe bei der Buchauswahl zu geben.

Diese Ziele wird die GAD auch zum 50. Jubiläum des Wettbewerbs und darüber hinaus mit großem Engagement weiter verfolgen.

Alles zum Literarischen Wettbewerb 2015

Sie finden weitere Informationen zum Literarischen Wettbewerb 2015 insbesondere alle prämierten Bücher unter folgendem Link:

Alles zum Literarischen Wettbewerb 2015

Unterstützer & Partner 2015

Unterstützer des Lit. Wettbewerbs 2015

Partner des Lit. Wettbewerbs 2015  

 

Login Formular

GAD goes Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook


Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie die Geschäftsstelle der GAD gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2016 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.