Jury-Sitzung 2012 Drucken E-Mail

Am ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, am 10. Oktober 2012, heißt es traditionell „Bühne frei“ für 55 erlesene Bücher beziehungsweise deren Autoren und Verlage. „Bücher die Appetit machen“, so lautet das Urteil der 44 Experten, die in der Jury des Literarischen Wettbewerbs der Gastronomischen Akademie Deutschlands e. V. Ende Juni in Frankfurt am Main zusammenkamen. Im 46. Wettbewerb, zu dem 31 Verlage aus dem deutschsprachigen Europa wieder ihre Werke einreichten rund um die Themen Kochen, Tafelkultur, Genießen und Gastlichkeit, vergibt die GAD elf Gold- und 43 Silbermedaillen sowie einen Sonderpreis.


Bücher, die Appetit machen…

Bis zur Jurysitzung hatte jeder Juror – u. a. vom Benediktinerpater, der ambitionierten Hausfrau über den Küchen- und Konditormeister, den Weinfachmann, Hotelier, Sternekoch oder Autor bis zum Ernährungswissenschaftler – wochen- und monatelang Bücher aus seinem Fachgebiet bewertet und gab seine Einschätzung in die Erörterung der Expertenrunde. Jurykoordinator Andreas Eggenwirth fasste die Schwerpunkte der Veröffentlichungen zusammen: „Die eingereichten Bücher folgen weiter den gesellschaftlichen Trends, wie Verwendung regionaler Produkte, Bio- und vegetarische Küche. Aber auch avantgardistische und Lifestylethemen  finden ihren Markt im Segment der „Genussbücher“.

Buchauswahl 1
Foto: GAD / HGP
Buchauswahl 2
Foto: GAD / HGP

Grundsätzlich bleibt es beim Trend der letzten Jahre, die Bücher sind durchweg mit hoher Qualität, beeindruckenden Fotos und in ansprechendem Design produziert - „Bücher also, die dem Leser Appetit machen.“

Diesen qualitativen Aspekten und den hervorragenden Autorenleistungen angemessen ist auch die Quote der Prämierungen, so konnten in diesem Jahr mehr als die Hälfte aller eingereichten Bücher ausgezeichnet werden.

 

GAD goes Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook


Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie die Geschäftsstelle der GAD gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2017 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.