50 Jahre GAD Drucken E-Mail

Die Zukunft gehört der Gastronomie - Festveranstaltung im Steigenberger Hotel Bad Homburg mit Prominenz aus der Branche, der Politik und der Wirtschaft.

"Die Zukunft gehört der Gastronomie", rief Gastredner Dr. Gunther Hirschfelder von der Universität Bonn und Vorstand der Deutschen Akademie für Kulinaristik, den Festgästen der Gastronomischen Akademie Deutschlands zu. Die Botschaft geriet gleichsam zum gelungenen Motto der Galaveranstaltung, zu der die GAD anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens am 29. August 2009 in das Steigenberger Hotel in Bad Homburg Prominenz aus der Branche, der Politik und der Wirtschaft eingeladen hatte.

Auch Bundeswirtschaftsminister Dr. Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg betonte in seinem übermittelten Grußwort, das Gastgewerbe habe alle Chancen. "Vereine wie die GAD wirken an dem positiven Deutschlandbild in besonderer Weise mit, weil sie sich um Gastlichkeit und Tafelkultur und damit um die Zukunft von Hotellerie und Gastronomie in Deutschland kümmern", heißt es in seinem Brief. Und DEHOGA-Bundesverbandspräsident Ernst Fischer betonte, dass "unsere Branche für Lebensfreude und Lebensqualität steht." Die GAD fördere in einzigartiger Weise die Verbindung von Wissenschaft und Praxis rund um Trinken, Essen und Tafelkultur. Und Friedwolf Liebold, ehemaliger Präsident der GAD und Sprecher des Brillat Savarin Kuratoriums der FBMA-Stiftung, dankte dem aktuellen Vorstand namentlich für die geleistete ehrenamtliche Arbeit, verbunden mit allen guten Wünschen für die Zukunft.

Dr. Gunther Hirschfelder
Foto: P. Figge / GAD
Hubert Möstl
Foto: P. Figge / GAD
OB Dr. Ursula Jungherr
Foto: P. Figge / GAD

Zuvor hatte Oberbürgermeisterin Dr. Ursula Jungherr den Vorstand, die Mitglieder und die Ehrengäste in ihrer Stadt Bad Homburg v.d. Höhe begrüßt und auf die lange gastronomische Tradition der Stadt am Fuße des Taunus hingewiesen, die geprägt sei von der "Champagnerluft". Sichtlich in Champagnerlaune waren die Gäste ohnehin, die sich zum Teil bereits am Vorabend zur Begrüßung in der Spielbank Bad Homburg eingefunden hatten. FBMA-Präsident Udo Finkenwirth, im Hauptberuf Gastronomie-Chef der Spielbank, kredenzte typische Speisen auf den Spuren der ersten Fernsehköche, beispielsweise mit Königin Pastetchen, Toast Hawaii oder Käsespießen mit Trauben, als Reminiszenz an das Gründungsjahr der GAD 1959.

Siegerehrung des Jubiläumwettbewerbs

Im Rahmen der Veranstaltung ehrte die GAD auch die Gewinner ihres Zukunftswettbewerbs unter den Studierenden der DEHOFA "Mit einer Prise Fantasie auf dem Weg in die Zukunft": David Lampe und Jenny Tyburski von der Hotelfachschule Berlin (Sonderpreis), Jil Hartmann und Romy Meischner von der Hotelfachschule Hamburg (1. Preis), Anne Hielscher und Natalie Wümmers von der Hotelfachschule Heidelberg (2. Preis) und das Team Philipp Hartmann und Steffen Tille von den WIHOGA Dortmund (3. Preis). Glückliche Gewinnerin des Sommerkurses 2010 an der renommierten Cornell University School of Hotel Administration, Ithaca NY, USA, der unter allen Teilnehmern verlost wurde, ist Anne Kraft von der Hotelfachschule Berlin.

Der Galaabend

Karl-Heinz Funke
Foto: P. Figge / GAD
Karl-Heinz Funke im Gespräch
Foto: P. Figge / GAD
Neue Ehrenmitglieder der GAD
Foto: P. Figge / GAD

Unterhaltsamer Höhepunkt des Galaabends waren die kraftvollen, humorigen und durchaus kritischen Gedanken des ehemaligen Bundeslandwirtschaftsministers Karl-Heinz Funke "über’s Essen und Trinken". In unnachahmlicher Weise wetterte Funke gegen die Reglementierungsanstrengungen seiner politischen Kollegen wider das Rauchen und den Alkohol sowie gegen die Unterwerfung aller Prozesse unter betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte: "Die Menschen brauchen das gemeinschaftliche Erlebnis bei Tisch und beim Umtrunk." Der Begriff "Gemütlichkeit" müsse eine Wiedergeburt erleben. "Ich sehe mit Freude, dass sich nach 30 Jahren wieder Jugendliche vor unserem Dorfkrug treffen", stimmt es ihn optimistisch.

Für das gemeinsame Erlebnis bei Tisch habe die GAD dankenswerterweise viel getan und insofern wünschte er der GAD alles Gute für die Zukunft, in der sie sich weiterhin um die Pflege der Kultur des Essens und Trinkens und der Gastlichkeit kümmern wird.

Die Juniorköche Deutschlands
Foto: P. Figge / GAD
Die Juniorköche Deutschlands
Foto: P. Figge / GAD

Der Vorstand auf dem Weg in die Zukunft


Auf der Mitgliederversammlung am Vortag wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Die verdienten ehemligen Präsidenten Friedwolf Liebold (Präsident von 1995 - 2006) und Jürgen Klaffke (Präsident von 1987 bis 1995) wurden in diesem Rahmen zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

GAD goes Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook


Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie die Geschäftsstelle der GAD gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2017 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.