Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Wo steht der Mokka auf der Menükarte? Drucken E-Mail

Als letzter Gang der klassischen Menüfolge wurde früher der Mokka gereicht und war auf der „Menüseite“ als Letztes – auch oft zusammen mit den Petits Fours – auf der Menükarte verzeichnet. Dieses hat sich bis heute nicht geändert. Schon immer hat man Kaffee sozusagen zu den „Speisen“ gerechnet und auch heute noch zählt der Kaffee bei Spartenzuordnungen zu „Food“ und nicht zu „Beverages“.

Wird – heutzutage selten – Mokka nach dem Menü gereicht, so steht er nach wie vor auf der rechten Seite unter dem letzten Gang verzeichnet.

Der Mokka nach dem Essen wurde jedoch in den letzten Jahren von den verschiedensten Kaffeespezialitäten (Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato usw.) abgelöst und so ist es bei der modernen Menükartengestaltung auch möglich, diese Getränke auf der linken – also der „Getränkeseite“ der Menükarte – unten aufzuführen.


 

GAD goes Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook


Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie die Geschäftsstelle der GAD gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2016 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.