Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Filetieren – Filieren Drucken E-Mail

Wie schreibt man richtig: filetieren oder filieren?

Dazu wörtlich aus dem DUDEN 9 Richtiges und gutes Deutsch:

Die Verben filetieren und filieren werden ohne Bedeutungsunterschied im Sinn von „Filets aus einem Stück Fleisch von Schlachttieren, Fisch o. Ä. herauslösen“ gebraucht.

Zu Filet wird im Großen Wörterbuch der Deutschen Sprache angeführt:

1. (Kochk.) a) zartes Fleisch von der Lende (2): ein zartes, saftiges, abgehangenes F.; ein F. vom Rind; ein F. [an]braten; F. mignon (gegrilltes od. gebratenes kleines Filet vom Schlachtvieh); b) entgrätetes u. enthäutetes Stück vom Rücken eines Fisches; c) Fleisch von der Brust von Geflügel.

Wenn das Ergebnis einer Tätigkeit ein Filet ist, bietet sich an die Tätigkeit mit filetieren zu bezeichnen.

 

GAD goes Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook


Anschrift / Telefon

Kontaktieren Sie die Geschäftsstelle der GAD gerne auch per Post oder Telefon:

Burgstraße 35
59755 Arnsberg

Tel.: +49 (0)2932 - 894 5355
Fax: +49 (0)2932 - 931 007


 

© 2016 Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.